Physikalisches Institut

Das Physikalische Institut des Badener Kurzentrums setzt mit seinen Therapieangeboten auf die Heilkraft des Badener Schwefelheilwassers und die daraus gewachsene Gesundheitskompetenz. Vor allem bei degenerativen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Gicht, Neuralgien, aber auch zur Stärkung des Immunsystems wird die Heilkraft des Schwefelwassers angewendet.


Therapieangebote im Physikalischen Institut

  • Schwefelbäder
  • Schwefelmoorpackungen
  • Einzelheil-, Wasser- und Gruppengymnastik
  • Elektrotherapien
  • Massagen, uvm
  • NEU - Medizinisches Aufbautraining

NEU - Medizinisches Aufbautraining

Das Therapieangebot  im Physikalischen Institut des Badener Kurzentrums wird ab Jänner 2016 um ein sogenanntes „Medizinisches Aufbautraining“ erweitert.  Darunter versteht man ein gerätegestütztes Training zum Aufbau von Muskulatur, das nach ärztlicher Verordnung unter physiotherapeutischer Anleitung und Aufsicht durchgeführt wird.

Ziel des Trainings ist es, durch eine Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination verschiedene Erkrankungen zu bekämpfen oder die Rehabilitation nach Unfällen und Operationen zu beschleunigen.

Die Indikationen zur Durchführung eines Medizinischen Aufbautrainings erstrecken sich von chronischen Beschwerden am Bewegungsapparat wie z.B. Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Verspannungen im Bereich der Schulter- und Nackenmuskulatur, Arthrosebeschwerden, uva.,  bis hin zur Nachbehandlung von unfallchirurgischen oder orthopädischen Eingriffen wie  z.B. nach Implantation einer Hüft- oder Knieendoprothese.  

Die im Badener Kurzentrum eingesetzten Geräte zeichnen sich dabei durch funktionelle Bewegungsabläufe sowie durch niedrige Belastungen auf Sehnen, Bänder und Gelenke aus.